Kerstin ist ein Allrounder-Talent. Umgibst du dich mit ihr, hast du das Gefühl nichts ist unmöglich. Gemeinsam mit ihr könntest du die Welt erobern. Sie ist ein positiver Mensch, arbeitet bewusst auf ihre Ziele hin und weiß was sie will. Sie studiert Medizin, lebt jedoch gleichzeitig für den Sport und genießt das Backen, keine Laufstrecke ist ihr zu lang, kein Rezept zu schwer. Steht sie in der Küche verzaubert sie Familie, Freunde und Gäste wo und wann sie nur kann. Allrounder, weil sie auch immer offen ist Neues zu lernen und der Welt mit Aufmerksamkeit begegnet. Lest heute  über zwei Einblicke von einem beeindruckenden Mädel von der man viel lernen kann.  – JH
Kerstin is a very widely talented individual. When you are around her you can’t help but have the feeling that nothing is impossible. You feel that together with her you could conquer the world. She is a positive person who works consciously towards her goals, and she knows what she wants. She not only studies medicine, but also lives for sports and enjoys baking. For Kerstin, no running track is too long, no recipe is too difficult. Just standing in the kitchen she enchants family, friends and her guests where and whenever she can. She is an allrounder who is always open to learning new things, and she faces the world with attentiveness and interest.  – JH

Wenn ich daran denke was Glück für mich bedeutet, fallen mir die verschiedensten Situationen ein: das Gefühl, wenn man ein längst vergessenes Lied im Radio hört und anfängt laut mitzusingen, wenn man Kuchen aus dem Ofen holt und den Duft tief einatmet, wenn man ein unerwartetes Kompliment bekommt, wenn man das perfekte Wetter zum Joggen an einem Sonntagmorgen hat, wenn sich meine Oma über meinen Anruf freut und wenn ich ein Wochenende fern ab von allem Alltäglichen mit Freunden oder der Familie verbringen kann.

Was diese Situationen alle gemeinsam haben ist, dass sie mir ein Lächeln über die Lippen huschen lassen ohne das ich dies unterdrücken könnte, wenn ich auch wollte. Es sind Momente in denen einfach alles passt. Diese Momente, in denen man sich nicht mehr darin erinnern kann warum man sich vor ein paar Sekunden noch Gedanken zu allem und nichts gemacht hat und sich auch einfach nicht erklären kann warum man gerade so glücklich ist, das sind die wahren Momente des Glücklichseins.

Glück ist nicht zu warten bis solche Situation auftauchen, sondern Glück ist, wenn man mit offenem Herzen und Augen durch das Leben geht und diese Momente wahrnehmen und mit anderen teilen kann.

When I think of what happiness means to me, I think of many very different situations, such as the feeling you get when you hear a song you had forgotten and then start to sing along at the top of your voice, when you take a freshly baked cake out of the oven and inhale its sweet aroma, when you receive an unexpected compliment, when the weather is perfect for jogging on a Sunday morning, when your grandma is glad you called her, or when you spend your weekend with friends and family far away from the typical everyday life.

What all these situations have in common is that they form a smile on my lips that I could not suppress even if I wanted to. These are moments in which everything just fits perfectly. These are moments in which you realize you don’t know why just seconds before you were stuck in thoughts about everything and nothing. These are moments of being happy.

But happiness isn’t waiting for those moments to occur. Happiness is walking through life with an open heart, open eyes, and sharing these moments with those around you.

Wenn ich daran denke was Glück für mich bedeutet, dann kommen mir auch die Momente in den Kopf, in denen man das Gefühl hat: Hier fühle ich mich total wohl und nirgendwo anders sollte ich sein, hier bin ich zu Hause. Genau dieses Gefühl kommt bei mir jede Woche auf wenn es 19 Uhr am Sonntagabend ist.

Als ich vor mehr als fünf Jahren zum Anfang meines Medizinstudiums nach Heidelberg zog, war das der Start des bisher prägendsten Abschnitts meines Lebens. Ich kannte niemanden und alles war plötzlich fremd. Doch ich hatte das Glück bereits in der ersten Woche unglaublich tolle Leute kennenzulernen, die ich bis heute zu meinem engsten Freundeskreis zählen darf. Mit diesen Freunden entwickelte sich die Tradition sich Sonntags Abends, zuerst unregelmäßig, dann jedoch jede Woche, zum gemeinsamen Kochen zu treffen. Dieser Termin steht mittlerweile für so viel mehr als nur für ein gutes Essen. Er steht für Zusammenhalt, Verlässlichkeit, für viele schöne Stunden der Freundschaft, die mich mit jedem Einzelnen dieser Ersatz-Familie verbinden und darüber hinaus für mein persönliches Glück einen Ort gefunden zu haben, an dem ich angekommen bin.

Auch wenn ich mal ein paar Wochen oder sogar ein ganzes Jahr, wie zum Beispiel während meines Auslandsjahrs in Frankreich nicht beim Kochen dabei sein konnte, was mich überall mit hin begleitet ist dieses warme Gefühl im Herzen, dass man weiß, egal wohin es mich einmal hin verstreuen wird, ich bin nie alleine.

Dieses Gefühl zu haben, dass ist Glück für mich.

When I think of what happiness also means to me, certain moments come to mind that make me think, “Here I feel comfortable and I shouldn’t be anywhere else. Here I am home.” I actually have this exact feeling every Sunday night 7pm.

It all started five years ago when I moved to Heidelberg to study medicine. Until that point it had been the most formative/significant chapter of my life. I didn’t know anyone and everything was unfamiliar, but I was lucky that during the first week I got to know some incredibly great people that to this day I continue to count as my closest friends. With these friends we developed a tradition (irregularly at first and later it turned into every single week) of meeting up and cooking together. This date now stands for so much more than just good food. It stands for cohesion, reliability, and for countless hours of friendship which connect me with each one of this substitute family. It was in cooking with these amazing friends that I found my personal happiness.

Even when I missed certain weeks (or when I missed a whole year doing an exchange in France) and couldn’t be a part of cooking, a warm feeling in my heart still accompanied me everywhere I went, and I knew I would never be alone.

Having this feeling, this is happiness for me.